Grundschule I Lehrte

Gewaltfrei Lernen

Bereits zum 4. Mal führten wir das Projekt "Gewaltfrei Lernen" durch.
 
Aussagen des Fördervereins:
 
Die Positive Konfliktschulung in Bewegung! 
 
Gewaltfrei Lernen ist eine bewährte, bewegungsreiche Schulung der Kooperationsfähigkeit und des Konfliktverhaltens. Um gutes Verhalten einzuüben, um auftretende Konflikte zu reduzieren und besser zu meistern, ziehen wir in den Schulprojekten mit allen am Erziehungsprozess Beteiligten an einem Strang. Gelingt dies, sind wir erfolgreich, wie Sie es anhand der Evaluation mit dem Max-Planck-Institut oder der Referenzseite unserer Homepage www.gewaltfreilernen.de erkennen können.
 
„Gewaltfrei Lernen unterstützt uns LehrerInnen, ErzieherInnen und Eltern ebenso wie die Kinder selbst - mit einem evaluierten, bewegungsreichen Konzept und geht individuell auf die Bedürfnisse in einer Schule ein! Gemeinsam vermitteln wir den Schülern wortstarke und körperlich gewandte Reaktionen für ihre Probleme mit Gleichaltrigen - sinnvolle Verhaltensalternativen zum Schlagen und Beleidigen!“
 
Unser Motto lautet: „Kinder lernen in Bewegung alles leichter!“
 
Kinder verstehen durch gelebte Erfahrungen besser - und sie verinnerlichen die neuen Handlungsmöglichkeiten verblüffend schnell durch wiederholendes Üben!
 
In unseren Projektstunden am Vormittag im Klassenverband üben Schüler gute Handlungsalternativen für konkrete Ärgernisse ein, für Schikanen, die die Kinder teils selbst benennen dürfen. Dadurch sind sie hoch motiviert! Unsere Lehrerinnen und Erzieherinnen der Betreuung erinnern die Kinder nachhaltig an diese sinnvollen Reaktionsmöglichkeiten und Vereinbarungen.
 
Wir haben im Schulprojekt drei Schwerpunkte gesetzt:
 
Bewegungsaufgaben mit Partnern

 >  Selbstbehauptung und Teamfähigkeit
 
In fröhlichen Sportspielen mit attraktiven Materialien vertiefen die Kinder soziales Lernen, Kooperationsfähigkeiten und Ausdrucksmöglichkeiten, die sie für den Unterricht und ihr soziales Leben mit Freunden und neuen Kindern benötigen. Wir erreichen die Jugend emotional und kognitiv über die Bewegung!
 
>   Kooperieren üben, Ideen austauschen
>   Gefühle ausdrücken + eigene Ideen zeigen
>   Körperkontakt aufnehmen, behutsam Berühren
>   lernen, die eigenen Kräfte zu dosieren
 
Gewaltfreie Konfliktlösung

> Konflikte vorbeugen oder lösen
 
Wie gelingt es Kindern auf friedliche Art Konflikte zu lösen? Körperliche und sprachliche Reaktionsübungen, Wut-Weg-Hilfen, schwierigere Kooperationsaufgaben und Rollenspiele vermitteln Kindern Handlungsmöglichkeiten. Sie zeigen sinnvolle Verhaltensbeispiele für die häufigsten Konflikte in dem Jahrgang auf. Sie üben gleichzeitig den Einsatz der Stimme und des selbstbewussten, nicht provozierenden Körperausdrucks, trainieren befreiende Bewegungen und körperlich aktive Selbstbehauptung. Zwischendurch verdeutlichen Gesprächsrunden, welche Streitregeln, welche sprachlichen und körperlichen Ausdrucksformen ihnen in der Auseinandersetzung mit Anderen weiterhelfen, den Konflikt produktiv für beide Seiten zu lösen. Sie lernen, wie man sich selbst in Konflikten kontrolliert, sinnvoll reagiert und anschließend Kompromisse findet.
 
Weitere Infos zum Förderverein Gewaltfrei Lernen e.V. erhalten Sie unter www.gewaltfreilernen.de
 
>>>Gewaltfrei Lernen Stoppregel
>>>Gewaltfrei Lernen Stoppregel Text

 

››› Gästebuch
Wir freuen uns über eure und Ihre Einträge!

››› Fotogalerie
Klassenfotos von 2011 bis heute stehen hier bereit.
Offene Ganztagsschule An der Masch

Sekretariat
Frau Berger ist montags bis freitags von 08:00 - 12:00 Uhr
unter Telefon 0 51 32 / 5 24 33 zu erreichen.

grundschule-an-der-masch@lehrte.de

Kontakt
An der Masch 2  -  31275 Lehrte
grundschule-an-der-masch@lehrte.de Kontaktformular